Virtual- and Mixed Reality in Assemlyplanning: Virtual- und Mixed Reality für effiziente Montageprozesse

Research output: Contribution to magazineArticle

Abstract

Vor vier Jahren startete die FH Steyr und MAN Truck & Bus Österreich das Projekt, um Montageprozesse von Nutzfahrzeugen in viruteller Form effizienter zu gestalten. Das Ziel war es, die Produktionszeit zu senken und ein ausgereifteres Produkt und eine verbesserte Produktion dank virtueller Testphasen zu ermöglichen. Das Forscherteam bediente sich dabei der Interaktion zwischen realen und virtuellen Teilen, in der reale, „getrackte“ Bauteile und Werkzeuge in der virtuellen Welt montiert werden. Franz Obermair, Diplom-Ingenieur und FH-Professor für Produktionstechnologie an der FH Steyr: „Produkte sollten hinsichtlich Funktionalität, Servicefreundlichkeit und Montierbarkeit schon nach der ersten CAD-Konstruktion, im virtuellen Raum simuliert und noch besser gestaltet werden.“
Translated title of the contributionVirtual- and Mixed Reality in Assemlyplanning
Original languageGerman
Pages120-121
Specialist publicationKE Next - Konstruktion & Engineering
Publication statusPublished - 2014

Keywords

  • VR
  • MR
  • Montageoptimierung

Cite this