The Screw Coupling Might be Automated!

Martin Egger, Burkhard Stadlmann, Christoph Zellner, Florian Saliger, Peter Traussenegger, Jürgen Zajicek, Frank Michelberger

Research output: Contribution to journalArticle

Abstract

Die seit 100 Jahren im europäischen Eisenbahn-Güterverkehr eingesetzte Schraubenkupplung ist kostenintensiv und kann gefährlich in der Handhabung sein. Sämtliche Pläne, die Schraubenkupplung durch eine automatische Kupplung zu ersetzten, sind bisher gescheitert und es wird ihnen auch mittelfristig wenig Chance auf Umsetzung gegeben. Dementsprechend sind unterschiedliche Lösungsvorschläge für die automatisierte Handhabung der Schraubenkupplung veröffentlicht. Doch auch diese sind bisher an einer konkreten Umsetzung gescheitert. Auf Basis bestehender Konzepte, den Gründen ihrer Nichtumsetzbarkeit, der Analyse der Prozesse am Verschiebebahnhof sowie der geometrischen Gegebenheiten am Güterwagen wird ein mechatronisches System entwickelt und getestet, das eine automatische Trennung der Schraubenkupplung ermöglicht.
Translated title of the contributionThe Screw Coupling Might be Automated!
Original languageGerman
Pages (from-to)18-21
JournalDer Eisenbahningenieur
Volume2019
Issue number6
Publication statusPublished - Jun 2019

Keywords

  • Schraubenkupplung Entkupplungsroboter Bahngüterverkehr

Cite this