Kollektive Rechtsgestaltung im FH-Sektor. Teil II

Research output: Contribution to journalArticle

Abstract

Im ersten Teil des Beitrages wurden die Voraussetzungen für einen KV im österreichischen Arbeitsverfassungsrecht vorgestellt. Im zweiten Teil werden die subsidiären Gestaltungsmittel der normativen Rechtsschöpfung, einerseits die Satzung und andererseits der Mindestlohntarif, in ihren Grundzügen vorgestellt.
Translated title of the contributionKollektive Rechtsgestaltung im FH-Sektor. Teil II
Original languageGerman
Pages (from-to)96-100
JournalNeue@Hochschulzeitung
Volume2016
Issue number3
Publication statusPublished - Sep 2016

Cite this