Innovative network design

Bin Hu, Karin Markvica, Matthias Prandtstetter, Jürgen Zajicek, Ulrike Ritzinger, Melitta Dragaschnig, Andreas Breinbauer, Sandra Eitler, Bernhard Ennser, Reinhold Schodl, Thomas Berger, Sarah Pfoser, Oliver Schauer, Claudia Berkowitsch, Tabea Fian, Georg Hauger, Anna Schaffer

Research output: Book/ReportBook

Abstract

In der vorliegenden Studie wird die Ergänzung des bestehenden Transportnetzwerkes durch Hochleistungsinfrastrukturen (z.B. sehr schnelle bzw. sehr durchsatzstarke Verbindungen) untersucht. Inwieweit diese die Netzwerkqualität und somit den Waren- und Personenstrom sowie die betroffenen Regionen verändern (z. B. Verschmelzung von Ballungszentren), wird auf europäischer Ebene bislang kaum thematisiert, wenngleich technologische Weiterentwicklungen bereits stattfinden und sich neue Transportvarianten als zukunftsträchtig herauskristallisieren. Die Studie zeigt die Gestaltungsmöglichkeiten von Hochleistungstransportinfrastrukturen in Europa auf und veranschaulicht die potentiellen Auswirkungen des Einsatzes neuartiger Technologien auf die räumliche, gesellschaftliche, wirtschaftliche und ökologische Situation in Ballungsräumen. Im Vordergrund der Bearbeitung steht die Analyse der Realisierungswahrscheinlichkeit der einzelnen Infrastrukturen. Darauf aufbauend werden Erkenntnisse für die Gestaltung eines leistungsfähigen Netzwerkes abgeleitet. Die Studie wurde im Rahmen des vom BMVIT geförderten Forschungsprojektes „inned“ verfasst.
Translated title of the contributionInnovative network design
Original languageGerman
PublisherTU Verlag
ISBN (Print)9783903024816
Publication statusPublished - 2018

Cite this