Digital camera

Research output: Patent / Technischer StandardPatent

Abstract

Es wird eine Digitalkamera mit einem als CCD- oder CMOS-Sensor ausgeführten 2D-Bildsensor vorgeschlagen, mittels der anhand einer Laufzeitmessung bei Synchronisation mit einer gepulsten Infrarotquelle Entfernungen messbar sind und anhand der gemessenen Entfernungen eine 3D-Rekonstruktion eines erfassten Objektes durchführbar ist, wobei die Digitalkamera keinen Infrarot-Sperrfilter aufweist oder einen Infrarot-Sperrfilter aufweist, der dynamisch auf die Pixel des Bildsensors bezogen ganz oder teilweise aktivierbar und deaktivierbar ist, wobei für den Fall, dass der Infrarot-Sperrfilter dynamisch auf die Pixel des Bildsensors bezogen ganz oder teilweise aktivierbar und deaktivierbar ist, einzelne Bereiche des Bildsensors, für die der Infrarot-Sperrfilter deaktiviert ist, für die 3D-Rekonstruktion oder für Aufnahmen im Infrarotbereich verwendet werden, wobei die verbleibenden Bereiche des Sensors für Aufnahmen hoher Farbqualität im sichtbaren Lichtspektrum verwendet werden und wobei für den Fall, dass kein Infrarot-Sperrfilter vorhanden ist, einzelne Bereiche des Bildsensors für die 3D-Rekonstruktion oder für Aufnahmen im Infrarotbereich verwendet werden, wobei die verbleibenden Bereiche des Sensors für Aufnahmen im sichtbaren Lichtspektrum verwendet werden.
Translated title of the contributionDigital camera
Original languageGerman
Patent numberDE102014103010 A1
Publication statusPublished - 10 Sep 2015

Cite this