Auswirkungen der Finanz- und Wirtschaftskrise auf die empirische Relevanz des Goodwill und Impairment-Only-Approaches europäischer Unternehmen

Susanne Leitner-Hanetseder, Christine Wimmer

Research output: Contribution to journalArticle

Abstract

Im Rahmen der vorliegenden Untersuchung wurden die Bedeutung des Geschäfts- oder Firmenwerts (engl.: Goodwill) als Bilanzposten und sowohl die mit diesem verbundenen Wertminderungen als auch Parameter der Werthaltigkeitsprüfung einer umfassenden Analyse hinsichtlich der Auswirkungen der Finanz- und Wirtschaftskrise unterzogen. Dabei zeigt sich über den mehrjährigen Betrachtungszeitraum klar: Der Goodwill nimmt aufgrund der Relation zur Bilanzsumme, zum Eigenkapital und den gesamten immateriellen Vermögenswerten eine Schlüsselgröße in den Konzernbilanzen von EURO-STOXX-Unternehmen ein.
Translated title of the contributionAuswirkungen der Finanz- und Wirtschaftskrise auf die empirische Relevanz des Goodwill und Impairment-Only-Approaches europäischer Unternehmen
Original languageGerman
Pages (from-to)251-257
JournalIRZ-Zeitschrift für Internationale Rechnungslegung
Publication statusPublished - 2014

Cite this