A process modell for opinion mining on web 2.0

Research output: Chapter in Book/Report/Conference proceedingsConference contributionpeer-review

Abstract

Nutzer des World Wide Web haben zahlreiche Möglichkeiten, ihre Meinung schnell und einfach mittels Web 2.0 Werkzeuge zu publizieren - dies führt zu immer größeren und vor allem ungenützten Datenmengen im Internet. Opinion Mining beschäftigt sich damit, diesen unstrukturierten „User Generated Content“ zu finden, systematisch aufzubereiten und zu analysieren. Dieser Beitrag beschreibt ein Vorgehensmodell, um die von Benutzern generierten Daten aus dem Internet zu extrahieren und auf ihre Stimmungsrichtung hin zu analysieren. Die Ergebnisse der Sentimentanalyse dienen unter anderem Unternehmen dazu, ein aktuelles Stimmungsbild zu Marken, Produkten oder dem Unternehmen selbst zu zeigen.
Translated title of the contributionA process modell for opinion mining on web 2.0
Original languageGerman
Title of host publication5. Forschungsforum der österreichischen Fachhochschulen)
Subtitle of host publicationTagungsband FFH
PublisherFH Campus Wien
Pages144-147
ISBN (Print)978-3-902614-16-2
Publication statusPublished - 2011
EventFFH 2011 - 5. Forschungsforum der österreichischen Fachhochschulen - Wien (Favoriten), Austria
Duration: 27 Apr 201128 Apr 2011
http://www.fh-campuswien.ac.at/die_fh/veranstaltungen/forschungsforum_2011/

Conference

ConferenceFFH 2011 - 5. Forschungsforum der österreichischen Fachhochschulen
CountryAustria
CityWien (Favoriten)
Period27.04.201128.04.2011
Internet address

Keywords

  • opinion mining
  • information retrieval
  • sentiment analyse
  • vorgehensmodell

Cite this