"Arbeiten in Bewegung" - Was heißt das für die Arbeitsplatzgestaltung?

Kathrin Probst (Speaker), Bernhard Schwartz (Speaker), Josef Glöckl (Speaker)

Activity: Talk or presentationOral presentation

Description

Weltweit kommt es durch die zunehmende Computerisierung von Arbeitsplätzen zu einer stetig steigenden Inaktivität der Gesellschaft. Wenn gleich in den letzten Jahren vermehrt Interventionen gesetzt wurden, konnte dieser negative Trend nicht gestoppt werden. Die einhergehende erhöhte Prävalenz physischer und psychischer Beschwerden, wie auch die negative Beeinflussung der Produktivität fördern zunehmend das Interesse gegen diese negative Entwicklung vorzugehen. Eine Möglichkeit dabei spielt die Implementierung höhenverstellbarer Arbeitstische. Da das Nutzungsverhalten solcher Tische bzw. die positiven und negativen Effekte auf Körper und Geist jedoch bisher nur unzureichend erforscht wurden, wurde diese Art der Invention in der Vergangenheit nicht routinemäßig umgesetzt. Das möchten wir ändern! Nach Abschluss unseres dreijährigen Forschungsprojekts „Active Office“ wollen wir Ihnen gebündelte Einblicke zu den Bereichen „aktiver Arbeitsplatz“, „Ergonomie“, und „Neuartige Eingabemedien“ gewähren. Dabei werden Ihnen neben wissenschaftlich fundierten Daten und Fakten zum Thema „wechselnde Körperhaltungen“ auch aktuelle, bisher noch unveröffentlichte Forschungsergebnisse unserer erst kürzlich abgeschlossenen klinischen Studien präsentieren.
Period1 Jun 2015
Event titleWer sitzen bleibt wird still stehen – Gesundheit & Leistungsfähigkeit durch Haltungswechsel am Arbeitsplatz? null
Event typeWorkshop
LocationLinz, Austria