Verfahren zum Betreiben einer Fahrzeugschranke

Thomas Schlechter (Erfinder*in), Guido Harucksteiner (Erfinder*in), Reinhard Surkau (Erfinder*in)

Publikation: Schutzrecht / NormPatent

Abstract

Im Rahmen des Verfahrens zum Betreiben einer Fahrzeugschranke (1) mit einer Schrankensäule (2), einem Schrankenbaum (4) und einem Antrieb zum Verschwenken des Schrankenbaumes (4) zwischen einer Sperr- und einer Offenposition wird zur Fahrzeugerkennung, zur Kennzeichenerfassung, zur Nachfahrerkennung und zur Vandalismusüberwachung eine Kamera (7) verwendet, deren Bilder von einer mit einer Steuerung der Fahrzeugschranke (1) verbundenen Auswerteelektronik ausgewertet werden.
Titel in ÜbersetzungMethod for operating a vehicle barrier
OriginalspracheDeutsch
VeröffentlichungsnummerEP2915922 B1
PublikationsstatusVeröffentlicht - 3 Feb 2016

Zitieren