Nicht billiger, sondern intelligenter produzieren

Christian Weger

Publikation: Beitrag in Periodikum/MagazinArtikel

Abstract

Die Migration von Produktionen aus Europa folgt dem Gefälle der Herstellkosten, funktionsfähige Kommunikationssysteme und sichere Logistikleistungen bieten dafür die Rahmenbedingungen. Auch wenn in Zukunft der Lohnkostenvorteil abnimmt, werden doch neue Billiglohnländer entdeckt werden. Die Antwort europäische Unternehmen darauf kann nicht im immer billigeren Produzieren liegen, sondern nur in einem Ansatz zur Gesamtoptimierung zur Vermeidung von Verschwendung in den Prozessen durch intelligente Lösungen.
Titel in ÜbersetzungIntelligent rather than cheap manufacturing.
OriginalspracheDeutsch
Seiten47-50
FachbuchIndustrie Management
PublikationsstatusVeröffentlicht - 2011

Schlagwörter

  • Flexibilität
  • Agilität
  • Anlagennutzung
  • Nutzungsgrad
  • Verschwendung

Fingerprint Untersuchen Sie die Forschungsthemen von „Nicht billiger, sondern intelligenter produzieren“. Zusammen bilden sie einen einzigartigen Fingerprint.

Zitieren