Anwesenheitspflicht bei kommissionellen Prüfungen an Fachhochschulen auch im Rahmen der „Vorbereitungszeit“

Publikation: Beitrag in FachzeitschriftArtikel

Abstract

Eine kommissionelle Prüfung ist sowohl für die Prüfungskandidatin oder den Kandidaten als auch für die Prüferin oder den Prüfer eine belastende Ausnahmesituation. In der Praxis geht der eigentlichen Prüfungszeit die sogenannte Vorbereitungszeit voran. Der Tatbestand der Vorbereitungszeit ist aber weder im FHStG noch im UG 2002 geregelt. Der nachstehende Beitrag geht der Frage auf den Grund, ob die Mitglieder der kommissionellen Prüfungskommission auch im Rahmen der Vorbereitungszeit anwesend sein müssen.
Titel in ÜbersetzungAnwesenheitspflicht bei kommissionellen Prüfungen an Fachhochschulen auch im Rahmen der „Vorbereitungszeit“
OriginalspracheDeutsch
Seiten (von - bis)40-42
FachzeitschriftNeue@Hochschulzeitung
Jahrgang2016
Ausgabenummer3
PublikationsstatusVeröffentlicht - Nov 2016

Zitieren