Akademisierung der Psychotherapie. Aktuelle Entwicklungen, historische Annäherungen und internationale Perspektiven

Elke A. Gornik (Redakteur*in), Wilfried Datler (Redakteur*in), Christian Korunka (Redakteur*in), Alexandra Drossos (Redakteur*in)

Publikation: Buch/BerichtBuch (Herausgeberwerk)

Abstract

1991 wurde das Tätigkeitsfeld der Psychotherapie in Österreich erstmals gesetzlich geregelt. Seither gab es viele Entwicklungen, die zu einer Diskussion der Neufassung des Psychotherapiegesetzes führten. In diesem Zusammenhang kommt der Akademisierung der Psychotherapie besonderes Gewicht zu.

Im vorliegenden Buch wird der Frage nachgegangen, wie die Akademisierung der Psychotherapie sinnvoll umgesetzt werden kann und welche Entwicklungen vermieden werden sollen. In Verbindung damit wird dem Für und Wider von Kooperationen zwischen anerkannten fachspezifischen Ausbildungseinrichtungen und Universitäten unter Einbeziehung von Erfahrungsberichten nachgegangen.
Weitere Beiträge stellen Verbindungen zu historischen Entwicklungen und internationalen Diskussionen her – und werfen einen kritischen Blick auch auf die aktuellen Entwicklungen in Deutschland.
OriginalspracheDeutsch (Österreich)
ErscheinungsortWien
VerlagFacultas.WUV
Seitenumfang200
Band1
Auflage1
ISBN (Print)978-3-7089-1393-3
PublikationsstatusAngenommen/Im Druck - Dez. 2021

Schlagwörter

  • Psychotherapie
  • Psychotherapieforschung
  • Weiterbildung
  • Handbuch

Zitieren