SMART-TEX AGING - Methoden zur Kompensation von Alterungseffekten bei Smart Textiles

Projektdetails

Beschreibung

Das Projekt SMART-TEX AGING untersucht die Ursachen und Auswirkungen von Alterungseffekten bei Smart Textiles und entwickelt Methoden, um diese Effekte zu kompensieren. Die Einflüsse von Tragebelastungen, Waschbedingungen, Zug- und Druckänderungen verändern zwar die gemessenen Sensorwerte teilweise irreversibel, intelligente Algorithmen und Musterkennungssoftware können jedoch wieder auf die Herstellungszustände rückschließen. Das interdisziplinäre Projekt benötigt Expertise in den Domänen Physik, Chemie, Elektronik, Software und künstlicher Intelligenz.
Die zentralen Entwicklungsinhalte des Projektes SMART-TEX AGING sind:
a) Die Ursachen der Alterungseffekte bei Smart Textiles zu identifizieren,
b) diese Effekte durch spezielle Materialien und Herstellungsmethode zu minimieren
c) und schließlich die Kompensation der noch bestehenden Alterungseffekte durch Elektronik und intelligente Algorithmen.
KurztitelSMART-TEX AGING
StatusLaufend
Tatsächlicher Beginn/ -es Ende24.07.201931.12.2021

Fingerprint

Erkunden Sie die Forschungsthemen, die von diesem Projekt angesprochen werden. Diese Bezeichnungen werden den ihnen zugrunde liegenden Bewilligungen/Fördermitteln entsprechend generiert. Zusammen bilden sie einen einzigartigen Fingerprint.