SENDER - Nachhaltiges Verbraucherverhalten und Demand Response

Projektdetails

Beschreibung

Das Projekt SENDER ist ein Innovationsprojekt im Zuge des EU Forschungsprogramms Horizon 2020. Das Projekt befasst sich mit dem Thema "Verbraucherverhalten und Demand Response" im Strombereich. SENDER wird neue Anwendungen für Energiedienstleistungen in den Bereichen Demand Response, Home-Automation, -Convenience und -Sicherheit entwickeln. Das Projekt fokussiert sich auf die Rolle der Verbraucher im Energiemarkt und ermöglicht diesen eine aktive Einbindung im Zuge eines gemeinsamen Gestaltungsprozesses mit den anderen Akteuren des Energiemarktes. Ausgangspunkt für das Projekt ist der stetig steigende Anteil dezentraler Energieerzeugung. Netzbetreiber benötigen zunehmende mehr Flexibilität im System, um die schwankende Erzeugung erneuerbarer Energien ausgleichen zu können. Verbraucher sind wesentliche Akteure im Energiesystem und für die Entwicklung von Demand Response Services. Es ist zu erwarten, dass diese Services die Effizienz des Netzbetriebs mittelfristig deutlich erhöhen. Grund hierfür ist die erhöhte Bereitstellung von Flexibilität im Verteilernetz, welche wesentlich zur Frequenzhaltung und zur Behebung von Netzengpässen beitragen kann. Folglich sind auch Netzbetreiber wesentliche Profiteure des Projekts. Neben den bereits erwähnten Aspekten wird auch das wirtschaftliche Potential von Flexibilität durch die Teilnahme am Stromgroßhandels- und Regelenergiemarkt bewertet.
KurztitelSENDER
StatusLaufend
Tatsächlicher Beginn/ -es Ende01.10.202030.09.2024

Fingerprint

Erkunden Sie die Forschungsthemen, die von diesem Projekt angesprochen werden. Diese Bezeichnungen werden den ihnen zugrunde liegenden Bewilligungen/Fördermitteln entsprechend generiert. Zusammen bilden sie einen einzigartigen Fingerprint.