Interreg Kleinprojekt Netzwerk Moor AT-CZ - Etablierung eines int. Netzwerkes zum Schutz und nachhaltigen Nutzung der Moore

    Projektdetails

    Beschreibung

    Waren die Moore seit letzter Eiszeit landschaftlich prägende Elemente in den Regionen der böhmischen Masse
    wie Mühlviertel, Waldviertel und Südböhmen, so sind sie heute auf wenige Reste geschrumpft. Allerdings haben
    sich gerade in den Grenzregionen von Österreich und Tschechien viele kleine Moore und Sumpfflächen erhalten.
    Ziel dieses Kleinprojektes ist es, die Experten und Stakholder dieser verbliebenen Moorlandschaften in einer
    grenzübergreifenden Initiative zu vernetzen. Es gibt bereits einige EU Projekte zu diesem Thema, die für dieses
    Projekt als Grundlage dienen. Weiters sollen mittels drohnengestützter Vegatationskartierung, besonders
    schützenswerte bzw. sehenswerte Teile, identifiziert und mittels Boden-Mikrobiomanalyse beurteilt und bewertet
    werden. Durch bilaterale Workshops und Netzwerktreffen sollen Gemeinsamkeiten, aber auch individuelle
    Besonderheiten der verschiedenen Moore identiviziert und verifiziert werden.
    Die Ergebnisse des Kleinprojektes könnten die Basis für ein größeres Interreg Projekt oder auch
    grenzüberschreitende gemeinsame und individuelle Maßnahmen für einzene Moore bilden.

    KurztitelInterreg Kleinprojekt Netzwerk Moor AT-CZ
    StatusLaufend
    Tatsächlicher Beginn/ -es Ende19.05.202218.07.2022

    Förderagentur

    • Interreg - Österreich-Tschechische Republik 2014-2020

    Fingerprint

    Erkunden Sie die Forschungsthemen, die von diesem Projekt angesprochen werden. Diese Bezeichnungen werden den ihnen zugrunde liegenden Bewilligungen/Fördermitteln entsprechend generiert. Zusammen bilden sie einen einzigartigen Fingerprint.