Röntgen-Computertomografieuntersuchungen an der Saliera und an Holzblasinstumenten aus der Renaissance

  • Dietmar Salaberger (Redner*in)

Aktivität: Gespräch oder VortragVortrag

Beschreibung

Motivation: Wertvolle Kunstobjekte wurden Röntgen- Computertomografieuntersuchungen unterzogen, um beeinträchtigungsfrei Informationen über die Herstelltechnik, den Erhaltungszustand und geometrische Abmessungen zu erhalten. Ergebnisse: Bei den beiden Figuren Neptun und Tellus vom weltberühmten Salzfass Saliera konnten Golddicke- und Verteilung, die Struktur der Füllmasse im Inneren und der Zustand der gesamten Figuren dokumentiert und die Herstelltechnik in vielen Bereichen geklärt werden. Die gesamten geometrischen Abmessungen von Holzblasinstrumenten aus der Renaissance und insbesondere auch die Innenstruktur der Grifflöcher konnten ermittelt werden. Schlussfolgerung: Die Röntgen- Computertomografie eignet sich wegen der Zerstörungsfreiheit und der Möglichkeit der digitalen Datenauswertung hervorragend dazu, Kunstgegenstände zu untersuchen und bisher nicht zugängliche Informationen zu gewinnen.
Zeitraum26 Mär 2008
Ereignistitel2. Forschungsforum der österreichischen Fachhochschulen
VeranstaltungstypKonferenz
OrtWels, Österreich