Definition und Rekonstruktion klinischer Pfade basierend auf IHE-Integrationsprofilen

Aktivität: Gespräch oder VortragVortrag

Beschreibung

Klinische Pfade unterstützen die formale Darstellung, Analyse und Optimierung von klinischen Kernprozessen. Diese Pfade sind strukturierte Ablaufpläne, die die identifizierten Prozesse zeitlich ordnen und darstellen. Durch die Einführung von klinischen Pfaden wird versucht, die Behandlung von Patienten zu optimieren und in weiterer Folge die Behandlungskosten zu senken. Anders als beim klassischen Prozessmanagement, das in Produktionsbetrieben Anwendung findet, sind klinische Prozesse durch eine große Variation gekennzeichnet, die vor allem durch unterschiedliche Patientenfaktoren (bspw. Alter oder Gewicht) hervorgerufen werden. Darüber hinaus wird festgestellt, dass nicht alle dieser Variationen negative Einflüsse auf den klinischen Prozess als Ganzes haben, und dass diese Variationen durch kein System geplant werden können bzw. sollen.
Zeitraum14 Apr 2011
EreignistitelMedPro 2011
VeranstaltungstypKonferenz
OrtBrandenburg a.d. Havel, Deutschland